Am Osterwochenende 2018, mit Temperaturen zwischen 0 und 5 Grad und leichtem Schneefall, hat Martial die Überführungsfahrt der neuen Hanse455 von Greifswald nach Kröslin in Angriff genommen.

Mit etwas Wind war es wirklich eisig kalt, aber Martial konnte es kaum erwarten, den ersten Segeltörn zu machen, daher konnte ihn auch das Wetter nicht davon abhalten.

Direkt in Greifswald hat die HanseYachts ihren Sitz, wo auch unsere Hanse455 gebaut wurde. Das Unternehmen produziert Motor- und Segelyachten unter verschiedenen Markennamen, neben der Hanse auch noch die Dehler.

Es war schon aufregend, da wir die Hanse455 das erste mal fertig gesehen haben, so wie wir sie zusammengestellt haben. Frisch aus der Werft ging es dann auch recht zügig los, Martial hat die Segel gesetzt und sich vom Wind führen lassen. Es sind ca. 20sm bis nach Kröslin, die bei Wind und Wetter schon sehr anstrengend sein können.

In Kröslin angekommen, haben wir als erste die Bootstaufe durchgeführt und somit unserer Hanse den Namen Enfant Terrible verliehen.